STACKENBLOCHEN (rsf)
(where contestants have to arrange items on a dresser at right angles - that passes for fun in germany)
links | food | feed | feed+ | foo:    Λ   Δ   ?   +              





Draußen steht ein Schild, auf dem steht "Hausgemachte Burger" und drinnen stehen Ohrensessel. Es gibt Tee aus Blümchenporzellan, in der Ecke steht ein Flügel, der bisweilen auch benutzt wird (wann das ist, steht auch draußen auf dem Schild), aus den Lautsprechern klingt gedämpft Billie Holiday und das Besteck liegt in der Schublade einer alten Registrierkasse, die mit einem *pling* aufspringt, wenn man an der Kurbel dreht.

Der Burger im "Luftbrücke Cafe" ist geschmacklich zwar weit entfernt von Schillerburger am Herrfurthplatz, aber er ist frisch gemacht, immer noch gut genug und so groß, dass ich die Fritten nicht gegessen habe, weil Völlegfühl keinen Spaß macht. Der Rest der Karte liest sich außerdem interessant genug, um wieder dahin zu gehen. Die Tageskarte allemal. Einzig einer der üblichen Asis, der sich mit seinem Rechner in die Ecke gesetzt und dann erstmal in sein Telefon geplärrt hat, als wäre er alleine auf der Welt, hat die schöne Atmosphäre kaputt gemacht. Wenn ich eine Gaststätte hätte, wäre das Telefonieren das erste, das ich verbieten würde. Aber egal! In Neu-Tempelhof tut sich seit gut einem Jahr was, auf der Richthofen entstehen neue, schöne Läden, kürzlich ist sogar eine Filiale der "Bäckerei" mit dem leicht albernen Namen "Hofpfisterei" dazugekommen, die Butter Lindner langfristig zu sinnvolleren Öffnungszeiten zwingen wird, ich wohne nur einen kurzen Spaziergang vol alldem entfernt und das hebt meine Laune so sehr, dass so ein lascher Idiot sie bestimmt nicht nachhaltig zu senken vermag.


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.