STACKENBLOCHEN (rsf)
(where contestants have to arrange items on a dresser at right angles - that passes for fun in germany)
links | food | feed | feed+ | foo:    Λ   Δ   ?   +              





Ein Vorsatz für 2014 ist, zukünftig die Finger weitgehend vom Crowdfundig zu lassen. Genervt bin ich schon länger, aber für eine prinzipiell gute Idee lasse ich mir auch gerne mal ein Stück weit auf die Nerven gehen. Das Fass zum Überlaufen gebracht hat jetzt aber Fairphone, die erst versprochen hatten, im Oktober 2013 zu liefern, den Termin dann auf 'vor Weihnachten' verschoben haben - und mir bis heute immer noch kein Gerät, dafür aber reichlich Mails mit völlig überflüssigen Durchhalteparolen geschickt haben. Und ich hätte das Gerät vor Weihnachten nicht einfach nur haben wollen, sondern tatsächlich auch gebraucht.

Klar, Crowdfunding ist nicht dasselbe, wie Mailorder. Man bestellt nicht ein fertiges Produkt, sondern ist Investor in eine Produktidee - und wie bei jedem Investment kann auch das Crowdfunding schiefgehen und man verliert im Zweifelsfall seine gesamte Einlage. Das fände ich auch gar nicht mal schlimm, shit happens. Was mir aber so richtig auf den Saque geht, ist diese ständige Verschieberei von Lieferterminen und die ständigen Blabla-Mails, die mir erklären wollen, warum das Projekt nicht so läuft, wie es ursprünglich mal geplant war.

Dabei weiss ich längst, warum es nicht läuft: Weil ihr miese Unternehmer seid! Ihr habt eure Projekte nicht unter Kontrolle! Vermutlich wisst ihr überhaupt nicht, was ihr tut! Ich habe sogar den Verdacht, dass ihr genau deshalb überhaupt nur Crowdfunding betreiben müsst, weil nämlich kein ernstzunehmender Investor euch einen größeren Batzen Geld in die Hand geben würde, nachdem er euch und eure Pläne sorgfältig angesehen hat.

Bei so Spacken wie mir habt ihr es dagegen einfach. Das Geld sitzt viel lockerer, denn mein Verlust ist vergleichsweise nichtig - und stornieren kann ich auch nix. Falls eure Unfähigkeit also dazu geführt haben sollte, dass ich euer Produkt nicht mehr gebrauchen kann, muss ich es kaufen, obwohl ich das Gefühl hatte, wir hätten irgendwie einen verbindlichen Liefertermin, gleichsam als Bestandteil des Produktes, ausgemacht.

Ich weiss: selber schuld! Was bin ich auch so blöd, auch nur die kleinste Investition zu tätigen, ohne mir vorher mal Pläne und Unternehmer anzusehen?! Stattdessen lasse ich mich lieber von einer guten Geschichte blenden und werfe, weitgehend triebgesteuert, Geld irgendwohin. Ich muss da in Zukunft genauer hinsehen. Schade eigentlich.


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.