STACKENBLOCHEN (rsf)
(where contestants have to arrange items on a dresser at right angles - that passes for fun in germany)
links | food | feed | feed+ | foo:    Λ   Δ   ?   +              





Die Haftpflichtversicherung für mein Automobil ist teurer geworden. Knapp 200,- Euro pro Jahr. Und das nur, weil eine asoziale Zehlendorferin aus einem Kratzer beim Parken einen Versicherungsbetrug gemacht hat. So ist das in den Top-Wohnlagen Berlins, von nix kommt nix.

Ich hatte eine Bekannte abgeholt und beim Einparken vor dem Haus die Stoßstange des Audis der Nachbarin getreift. Natürlich in Wagenfarbe lackiert, die Stoßstange, damit man sie auch garantiert nicht bestimmungsgemäß benutzen kann, sondern in ständiger Angst lebt, der geleaste Wagen könne einen höheren Wertverlust haben, als vor zweieinhalb Jahren mit dem, heimlich feixenden, Autohändler in gutem Glauben vereinbart. Zwei Kratzer von fünf Zentimetern. Ihr Mann, Typ patenter Papiertieger, meinte, das sei kein Problem, das könne man rauspolieren. Derselben Meinung war ich auch, habe aber trotzdem zu Sicherheit meine Versicherungsdaten dagelassen. Ich Depp. War ich wohl wieder mal zu wohlwollend. Hätte mir aber auch direkt klar sein können, denn an der Stoßstange waren reichlich andere Schrammen an Stellen, die sie nur selbst reingefahren haben konnte.

Als die Versicherung mir geschrieben hatte, habe ich direkt da angerufen und gefragt, ob es deren Ernst ist, der Frau für zwei Kratzer nicht nur eine neue Stoßstange, sondern auch gleich einen Mietwagen für eine Woche zu zahlen. Die Versicherung meinte aber, ihr eigener Gutachter hätte das für in Ordnung befunden, dann müsse es ja wohl in Ordnung sein, und Betrug müsste ich nachweisen können, sonst könne sie nichts machen, das Geld sei ja auch sowieso schon bezahlt und überhaupt könne ich den Schaden ja auch selbst bezahlen, dann würde auch die Prämie nicht steigen.

Beim nächsten Mal werde ich den Betrug nachweisen können, schließlich werde auch ich aus Schaden immer noch am klügsten. Zu späten Genugtuung erzählte meine Bekannte kürzlich, die Betrügerin hätte sich mittlerweile selbst wieder ein paar Schrammen reingefahren. Und zwar ein paar ziemlich tiefe, hässliche, vom Poller in der Sackgasse. Haha, lass es mich mit Kinski sagen: dds (mp3, 91 KB)


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.